Der Rat­haus­schlüs­sel ist in unse­rer Hand

Die Kin­der der Klas­se 4, der “Grund­schu­le an den Lin­den” Lun­zen­au waren am 11.11.20016 um 11.11 Uhr im Rat­haus. Wir über­rasch­ten den Bür­ger­meis­ter und sei­ne Mit­ar­bei­ter mit viel Radau auf unse­ren Krach­in­stru­men­ten. Drei Kin­der  unse­rer Klas­se sag­ten einen klei­nen Text an und for­der­ten den Bür­ger­meis­ter auf, uns den Rat­haus­schlüs­sel aus­zu­hän­di­gen. Wir san­gen ” Das rote Pferd” und muss­ten dem Bür­ger­meis­ter noch­mals sagen, dass er den Schlüs­sel aus sei­nem Ver­steck geben soll­te. Unser Blitz­mer­ker Pas­cal hat­te ihn längst in der Schrank­ecke ent­deckt. Da blieb Herrn Hof­mann wei­ter nichts übrig, als ihn uns zu über­rei­chen. Er mahn­te uns, gut dar­auf auf­zu­pas­sen, was wir auch versprachen.
Als wir zurück in der Schu­le waren, sind wir mit viel Kra­wall durch das Schul­haus gezo­gen und haben in allen Zim­mern unse­re Beu­te gezeigt. Unse­re Schlüs­sel­ge­walt endet am Faschings­diens­tag, wenn wir zum Umzug den Schlüs­sel wie­der im Rat­haus abge­ben wer­den. Dar­auf freu­en wir uns heu­te schon.

Nele Scheun­p­flug und die Klas­se 4