Schullied

Schullied

Hier vorab für alle Interessierten der Text unseres Schulliedes. Die Fassung mit Noten ist in Arbeit. Unser Schullied ist eine leicht abgewandelte Form von Rolf Zuckowskis „Unsere Schule hat keine Segel“


Uns` re Schule hat keine Segel

1. Schüler, Lehrer, Elternrat, heute gibt es kein Diktat, auch das Rechnen fällt heut` aus und der Ranzen bleibt zu Haus.
Alle sind ganz aufgeregt, auf dem Schulhof wird gefegt, Lehrerzimmer, Klassenraum, – alles blitzt, man glaubt es kaum! Jungen, Mädchen nicht zu fassen, sind versammelt hier in Massen. Heute feiern wir ein Fest, das ihr nie vergesst.

R. Mit den Linden auf ihrem Segel, fährt die Schule auf dem Ozean, wie ein Schiff auf einer großen Reise, hat sie manchen Sturm erlebt in all den Jahr` n.
Unsere Schule hat keinen Anker, doch sie steht und rührt sich nicht vom Fleck. Sie zeigt uns die Welt auf ihre Weise und es ist stets etwas los bei uns auf Deck.

2. Ferien und Hitzefrei, da sind wir sofort dabei, aber auch ein Fest wie heut` ist uns recht zu jeder Zeit.
Alle sind so gut gelaunt, machen mit, dass man nur staunt. Die Lehrerin verspricht dem Heinz: „ Im Feiern kriegst du eine Eins!“
Vieles gilt es zu bewegen, dafür woll` n sich alle regen, rufen laut durch` s ganze Haus: „ Volle Fahrt voraus!“

R: Mit den Linden auf ihrem Segel, fährt die Schule auf dem Ozean, wie ein Schiff auf einer großen Reise, hat sie manchen Sturm erlebt in all den Jahr` n.
Unsere Schule hat keinen Anker, doch sie steht und rührt sich nicht vom Fleck. Sie zeigt uns die Welt auf ihre Weise und es ist stets etwas los bei uns auf Deck.