Weihnachtstage in der Grundschule

In der Grundschule „An den Linden“ gibt es vor den Weihnachtsferien traditionell zwei Weihnachtstage. Diese können die Klassenlehrer mit ihren Klassen, den Hortnerinnen und engagierten Eltern individuell gestalten. Auch dieses Jahr konnten sich die Kinder auf viele verschiedene Aktionen freuen. So wurde passend zur Weihnachtszeit gerechnet, gelesen und geschrieben sowie gebacken, gebastelt, gestaltet und sogar geschauspielert. In manche Klassen wurde auch der Weihnachtsmann eingeladen.

Die Klasse 1a hatte am Freitag vor Weihnachten etwas ganz besonderes vor. Eine Mutti kam mit ihren Filzmaterialien in die Klasse und die Schülerinnen und Schüler durften sich im Nassfilzen probieren. Nachdem sich die Kinder für die Farben ihrer zukünftigen Filzblume entschieden hatten, ging es auch schon los. Mit Seife und Wasser wurde getupft und gerieben, sodass sich die Fasern der Wolle gut verfilzten. Hier war viel Geduld und Feingefühl gefragt! Die Kinder hatten mit ihren schäumenden Händen und nassen Filzstücken großen Spaß. Zum Schluss wurde die Blume noch in Form gebracht, getrocknet und einen schönen Stil bekam sie auch noch. So konnten alle Kinder der 1a ganz stolz etwas Individuelles mit nach Hause nehmen.

Der letzte Schultag im Jahr 2018 ging mit dem Weihnachtssingen zu Ende. In der Turnhalle präsentierten die Chor-Kinder die schönsten Weihnachtslieder und luden zum Mitsingen ein.

Ein großes Dankeschön an alle, die die Klassen an den Weihnachtstagen unterstützt haben und diese Tage so besonders gemacht haben!

S. Petersen und die Klasse 1a

Datenschutz in der GS „An den Linden“

Der Datenschutz macht auch vor der Grundschule keinen Halt.
Die Daten unserer Kinder sind besonders schützenswert, dies betrifft insbesondere Fotos.
Wir haben uns daher entschlossen einen Großteil der Fotos dieser Seite zu löschen um den Kindern eine entsprechende Privatsphäre einzuräumen.
Wir werden in Zukunft wieder Fotos hochladen, aber nur wenn die ausdrückliche Bescheinigung der Erziehungsberechtigten dazu vorliegt. Bei vielen Fotos, auf denen auch ehemalige Schülerinnen und Schüler der GS zu sehen waren, hatten wir diese Bescheinigung nicht.
Einige Fotos, bei denen die Kinder nur sehr klein, kaum erkennbar oder von hinten zu sehen sind, sind noch im Bereich „Aktuelles“ zu finden.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.

Bauarbeiten

Die Bauarbeiten an unserer Schule sind in vollem Gange.
Zur Zeit wird der Keller saniert, damit wir dort bald einen neuen Werkenraum einrichten können.
Aber auch der Schulhof bekam eine „Modernisierung“.  Die Einfassung des Kletterturms wurde erneuert und der Sandkasten des Horts bekam neuen Sand.

Anmeldung der Schulanfänger 2019

04.09.2018    8.00 – 12Uhr; 15 – 18Uhr  Anmeldung Schulanfänger 2019 (Zimmer 214)
06.09.2018    8.00 – 12Uhr  Anmeldung Schulanfänger 2019 (Zimmer 214)
-> Es ist nicht erforderlich, dass das Kind mitkommt!
-> Anzumelden sind alle Kinder, die bis einschließlich 30.06.2019 das 6. Lebensjahr vollendet haben sowie aus dem vorigen Jahr zurückgestellte Kinder.
-> Je nach Entwicklungsstand können auch Kinder, die bis zum 30.09.2019 das 6. Lebensjahr vollendet haben, angemeldet werden.
-> Bringen Sie bitte die Geburtsurkunde, die Sorgerechtsbescheinigung (bei alleinigem Sorgerecht) und ein Passfoto des Kindes mit.
-> Die Entwicklungsdokumentation aus der Kindertagesstätte kann vorgelegt werden.

Gesund, sportlich, fit – Kommt, macht alle mit!

Unter diesem Motto stand die Projektwoche der Grundschule vom 4.-8. Juni 2018.
Allerlei Interessantes gab es dabei für die Klassen zu entdecken. So stellten einige Kinder Kräuterquark selbst her. Andere unternahmen Exkursionen in die Natur und erforschten Pflanzen und Kräuter, ganz auf den Spuren des örtlichen Naturheilkundlers Friedrich Eduard Bilz. Die dritten Klassen erkundeten den Porphyrlehrpfad in Rochlitz. Die vierte Klasse fuhr zwei Tage nach Grumbach um dort den Gewinn des Naturparkquiz einzulösen und leckeres aus dem Wald zu genießen. Auch ein Besuch der Kläranlage Lunzenau stand auf dem Programm, schließlich brauchen wir sauberes Wasser um zu leben! Theorieunterricht zu Friedrich Eduard Bilz fand ebenso statt.
Die Projektwoche gipfelte am Sonntag, den 10.06.2018, in den Gesundheitstag auf der Rochsburg. Hier zeigten die Theater-Kids ein kleines Schauspiel rund um das Thema „Gesunde Ernährung“. Dem Publikum wurde außerdem ein buntes Programm von den Grundschülern geboten.

Wir bedanken uns bei allen Unterstützern!

S. Petersen

Sportfest 2018

Zum Kindertag wurde es wieder äußerst sportlich bei uns!
Auf dem Sportplatz in Lunzenau haben sich alle Kinder der Grundschule im Sprint, Schlagballweitwurf und Weitspringen gemessen. Auch die beliebten Staffelspiele in gemischten Gruppen führten wir zum Ende des Festes durch. Dank der vielen fleißigen Eltern konnte das Sportfest trotz der Wärme ein voller Erfolg werden.
Den Nachmittag konnten die Kinder im Hort beim Kindertagsfest mit Hüpfburg, Kuchen und Spielen genießen.

Am 08.06. fuhren unsere besten Sportler dann nach Rochlitz zum Kreissportfest.
Vier Medaillen konnten sie dabei erringen.

Allen Sportlern: Herzlichen Glückwunsch!

Vorlesetag 2018

Am 26.04. war es wieder soweit. An diesem Tag fand das traditionelle Vorlesen für die zukünftigen Erstklässler statt. Die Kindergartenkinder aus Lunzenau und Elsdorf brachten Bücher zum Vorlesen mit und durften sich einen Viertklässler aussuchen, der ihnen vorliest. So konnten die Vorschüler schon einmal ins Schulleben reinschnuppern und die „Großen“ konnten zeigen, wie toll sie nach vier Jahren Schule schon vorlesen können.
Alle Kinder haben diesen Tag sehr genossen!
Wir freuen uns schon auf den Kennenlernnachmittag sowie den 0. Elternabend am 29.05. sowie das Schnupperlernen der Vorschüler in Klasse 1!

S. Petersen

Der Frühling ist da!

Auch an der Grundschule kehrt der Frühling ein!
Dies sieht man an Frühlingsdekorationen im Schulhaus, den kurzen T-Shirts der Kinder, an den Themen im Unterricht, aber auch am blühenden Schulhof.
Im November 2017 nahmen die Kinder an der Aktion  „Bulbs for kids“ teil.
Ein riesiges Paket mit allerlei Zwiebeln von Frühblühern, wie Narzissen, Tulpen, Hyazinthen und Krokussen kam in der Schule an. Doch wohin mit insgesamt 600 Blumenzwiebeln?
In den Beeten des Schulgartens reichte der Platz nicht aus. Also entschieden wir uns dafür entlang des Zaunes, innen und außen, die verschiedenen Frühblüher anzupflanzen. Nachdem bei einigen die Pflanzaktion schon in Vergessenheit geraten ist, blühen nun im April die wunderschönen Pflanzen in den herrlichsten Farben. Wir hoffen natürlich, dass die Blumen uns auch in den nächsten Jahren noch viel Freude bereiten werden.

 

S. Petersen

Neuer Anstrich für die Spielehäuschen

Auf dem Schulhof der Grundschule stehen schon seit vielen Jahren zwei Spielehäuser. Ein Häuschen für die Hort-Spielgeräte und ein Häuschen für Pausen-Spielzeuge der Schule.
Die Zeit und die vielen Stürme in den vergangenen Monaten hatten die Häuser, vor allem aber das Dach des Hort-Hauses, arg in Mitleidenschaft gezogen.
Einige Eltern der Klasse 4 hatten sich daher bereiterklärt das Hort-Haus wieder in Ordnung zu bringen. Hier wurde das komplette Dach entfernt und erneuert, anschließend wurde das Häuschen noch in einer dunkleren Farbe gestrichen. Den letzten Schliff gab es durch weiß abgesetzte Fenster und Türen sowie durch einen kleinen Nistkasten. Da viele Eltern geholfen hatten, war sogar noch Zeit für einen farblich passenden Anstrich des Schul-Spielehäuschens.

         

Alle Lehrerinnen und Hortnerinnen sowie alle Schüler bedanken sich recht herzlich  bei den fleißigen Eltern der Viertklässler der Grundschule „An den Linden“!